ANDERS EBY studierte an der Stockholmer Universität und an der Königlichen Musikhochschule

und setzte seine Studien mit der Ausbildung zum Dirigenten in Italien, den USA und in Frankreich fort.

Sein Wirkungsfeld erstreckt sich außer seiner Tätigkeit als Dirigent auch über seine Fähigkeiten als, Musikpädagoge und Kirchenmusiker.

1972 -2001 war er Kirchenmusiker in der Johannesgemeinde, und seit 2001 ist er in der Adolf Fredrik Gemeinde tätig. Während dieser Jahre wurde er regelmäßig als Lehrer für Chordirigierung an verschiedenen Musikhochschulen sowie für Kurse auf allen Ebenen in Schweden und im Ausland angefragt.

Neben seinen Aufträgen als Gastdirigent war er von 1977 bis 1987 künstlerischer Leiter des Johannes Jugendchors, von 1974 bis 1983 des Akademischen Kammerchors von Uppsala und von 1988 bis 1992 von Pro Coro Canada, Edmonton. Von 1994-2009 hatte er die Professur für Chordirigierung und für Gesang an der Königlichen Musikhochschule zu Stockholm, mit der direkten Verantwortung für die Diplomausbildung der Chordirigenten (heute Masterausbildung) inne, sowie das Vokalensemble der Königlichen Musikhochschule und die Leitung des Kammerchores der Musikhochschule.

Nach einem Engagement als Gastprofessor an der Musikhochschule in Piteå im Herbst 2009 hat er seit 2011 eine Professur in der Chordirigierung an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf, eine Tätigkeit, die er im Juli 2015 beendete. Aber schon im Oktober 1970 begann er die Arbeit,die sich später zum MIKAELI KAMMERCHOR entwickelte – demEnsemble, das die ganzen Jahre hindurch sein ”eigenes” Instrument war.

Programm
12. Juni 2019, 20:00 Uhr

Jauniešu koris (Jugendchor) Kamēr, Riga/Lettland

Leitung: Aivis Greters

Der Junge Chor Aachen

Leitung: Fritz ter Wey



13. Juni 2019, 12:30 Uhr

Eintritt frei!



13. Juni 2019, 19:00 Uhr

Das Singen selbst bei Jugendlichen überhaupt nicht uncool sein muss, zeigen Fernsehshows wie „The Voice of Germany“, aber auch wieder das Abschlusskonzert des Schulchorprojektes 2019, das in Kooperation mit dem WDR Rundfunkchor Köln stattfindet. Sechs Schulchöre präsentieren im ersten Teil des Konzertes ihr spezielles Können, bevor im zweiten Konzertteil alle Chöre gemeinsam ein Programm darbieten, das gemäß des Festivalmottos „Nordklang“ anspruchsvolle skandinavische und baltische Chormusik enthält.



14. Juni 2019, 12:30 Uhr

Der Männerstimmen-Chor EUGA wurde der Chorbiennale als einer der besten Männerchöre weltweit angepriesen und hat die Künstlerische Leitung überzeugt. Die junge Truppe aus Finnland mit gut 20 Sängern ist aber weniger im langläufigen westeuropäischen Männerchor-Genre beheimatet als dass er sich vielmehr am Repertoire und an der Klangkultur von Kammerchören orientiert.

 

Mieskuoro (Männerstimmen-Chor) Euga, Finnland

Leitung: Visa Yrjölä



14. Juni 2019, 20:00 Uhr

Chöre aus der StädteRegion Aachen gestalten diesen beliebten Chorabend im historischen Krönungssaal des Rathauses. Ein Highlight werden die gemeinsame Darbietung der Chöre aCcanto, auftACt und des Projektchores Aix Muusika sein, die unter der Leitung der in der StädteRegion beheimateten estnischen Chorleiterinnen Elo Tamsalu und Kirid Siidra prädestiniert sind, authentisch baltische Chormusik zu interpretieren. Kurz nach der Chorbiennale ist der Projektchor „Aix Muusika“ (estnisch für „Musik“) als einer von nur 20 internationalen Chören eingeladen, am großen Sängerfest in Tallin teilzunehmen, bei dem der Festivalchor mit 25.000 Sänger eine eindrucksvolle Kulisse bilden.

 

Cantabile Baesweiler

Leitung: Jürgen Schovenberg

 

LAUTSTARK – Jugendchor Weisweiler

Leitung: Elena Sibirtseva

 

aCcanto

Leitung: Elo Tammsalu

 

Aix Muusika

Leitung: Elo Tammsalu

 

auftACt

Leitung: Kairid Siidra

 

Vielharmonischer Chor Roetgen

Leitung: Rolf Schmitz

 

Kirchenchor St. Johannes der Täufer Lammersdorf

Leitung: Gabriele Scheidweiler-Pleines


Weitere Termine »