Martin te Laak


Martin te Laak studierte Kirchenmusik an der Musikhochschule Düsseldorf. Nach seinem A- Examen erhielt er ein Stipendium des Deutschen Musikrates, in dessen Rahmen er an der Musikhochschule Köln Chorleitung studierte. Diverse Meisterkurse, unter anderem bei Eric Ericson (Stockholm), runden seine Ausbildung ab. Schon während seiner Studienzeit gründete er die Overbacher Singschule (Jülich), mit deren Chören er bei zahlreichen Chorwettbewerben als Preisträger hervorging und die er bis 2012 leitete. Von 2012-2015 hatte er die künstlerische Leitung der Vocalwerkstatt der Stadt Jülich inne und setzte nachhaltige Akzente im künstlerischen Leben der Stadt.

Für die Sängerjugend  im Chorverband NRW ist er seit einigen Jahren als Landeschorleiter tätig und kümmert sich um die Belange der Kinder- und Jugendchöre.

Seit 2012 ist Martin te Laak Dozent  für Chorleitung an der Landesmusikakademie NRW und als Chorleiter in der Ausbildung der Kinder- und Jugendlichen beim Leverkusener Kinder- und Jugendchor tätig. Seit 1996 hat er die künstlerische Leitung des Aachener Kammerchores inne. Mit dem Aachener Kammerchor war er mehrfach Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Zuletzt erhielt der Aachener Kammerchor 2014, beim internationalen Chorwettbewerb in Vilnius (Litauen) den ersten Preis.

Dokumentiert wird seine Arbeit durch eine rege Konzerttä#tigkeit im In- und Ausland, sowie durch CD-Produktionen und Einspielungen für den Rundfunk.

Programm
12. Juni 2019, 20:00 Uhr

Jauniešu koris (Jugendchor) Kamēr, Riga/Lettland

Leitung: Aivis Greters

Der Junge Chor Aachen

Leitung: Fritz ter Wey



13. Juni 2019, 12:30 Uhr

Eintritt frei!



13. Juni 2019, 19:00 Uhr

Das Singen selbst bei Jugendlichen überhaupt nicht uncool sein muss, zeigen Fernsehshows wie „The Voice of Germany“, aber auch wieder das Abschlusskonzert des Schulchorprojektes 2019, das in Kooperation mit dem WDR Rundfunkchor Köln stattfindet. Sechs Schulchöre präsentieren im ersten Teil des Konzertes ihr spezielles Können, bevor im zweiten Konzertteil alle Chöre gemeinsam ein Programm darbieten, das gemäß des Festivalmottos „Nordklang“ anspruchsvolle skandinavische und baltische Chormusik enthält.



14. Juni 2019, 12:30 Uhr

Eintritt frei!



14. Juni 2019, 20:00 Uhr

Eintritt frei!


Weitere Termine »